Meerfräulein

Wohn- und Geschäftshaus im Herzen von Laufenburg


Die Liegenschaft befindet sich inmitten der historischen Altstadt von Laufenburg. Sie umfasst nebst grosszügiger Gewerbefläche (wurde bis anhin als Restaurant genutzt) zwei Wohnungen und eine grosszügige Dachterrasse. Es besteht die Möglichkeit die Geschäftsräume als Gastrobetrieb weiter zu betreiben oder die Liegenschaft für andere Zwecke wie z. B. als Anwaltskanzlei, Arzt- oder Physiotherapiepraxis, Büros, Kinderkrippe etc. zu nutzen. Selbstverständlich können die Geschäftsräume auch zu Wohnraum umgebaut werden.

 

Untergeschoss

Hier befinden sich die Heizungsanlage und der Boiler.

 

Erdgeschoss

Durch den Eingang an der Fischergasse gelangt man ins Erdgeschoss. Hier findet man Keller-Räumlichkeiten sowie einen voll erschlossenen Raum (Wasser/Heizung) welcher als Bar genutzt wurde. Ebenfalls im EG aber nur von aussen zugänglich ist ein separater, fensterloser Raum der als Velo- oder Holzkeller benutzt werden kann.

 

Erstes Obergeschoss

Hier befinden sich drei grosse Räume/Säle, Buffet, Garderobe, Küche zwei WC-Anlagen und ein grosses Entrée. Die Sichtbalkendecke sowie der historische Kachelofen, der historische Wandschrank und die teilweise Wandtäferung laden zum gemütlichen Verweilen ein. 

 

Zweites und drittes Obergeschoss

Hier befinden sich eine 140m2 grosse 5½-Zimmer-Wohnung (2. OG) mit Dusche/WC sowie eine 100m2 grosse 3-Zimmer-Wohnung (3. OG) mit Dusche/WC und Küche. Zur 5½-Zimmer-Wohnung gehören noch 2 weitere Zimmer im 3. OG, welche auch der 3-Zimmer-Wohnung angegliedert werden können. Die schöne, grosse Dachterrasse (62m2) wurde erneuert und mit einer Pergola ergänzt. Sie ist von beiden Wohnungen aus zugänglich.

 

Viertes und fünftes Obergeschoss

Der grosszügige Dachstock bietet viel Stauraum, verfügt über einen Seilzug und könnte auch zu weiterem Wohnraum ausgebaut werden.


Eckdaten / Konstruktion

Grundstücksfläche

276m2 (Parzelle 179)

 

Nutzfläche / Kubatur

Netto 560m2, Terrasse 62m2

 

Kubatur

3803m3

 

Baujahr

1643

 

Bauweise

Aufgehendes Bruchsteinmauerwerk verputzt, mit Holzzwischendecken

Dachstuhl in Holzkonstruktion mit Ziegeleindeckung

Spenglerarbeiten in Kupfer

 

Dach

In hervorragendem Zustand

 

Fenster

Holzfenster (teilweise Doppel- und Isolierverglasung)

neue IV-Fenster (2008) im 2. Obergeschoss

Schlagläden in Holz, gestrichen

Fenstereinfassung in Naturstein

 

Haustechnik

Zentrale Elektroheizung (1974)

Warmwasseraufbereitung elektrisch

Sanitärleitungen teilweise erneuert

 

Treppenhaus

Treppe in Holzkonstruktion, Geländer in Holz

Treppe EG – 1. OG: Tritte Naturstein